Zerstörungsfreie Fliesenentnahme?

Bei sämtlichen Trocknungs- und Sanierungsarbeiten geht der Trend immer mehr in Richtung schadensminimierende Arbeitsweise.

Das von ALPHA Bautrocknung angewandte Verfahren macht es meistens möglich Fliesen ohne Beschädigung aus dem Kleber oder Mörtelbett zu entfernen und nach erfolgreicher Trocknung und Sanierung wieder einzusetzen.

Verfahren

Die Fugen rund um die Fliese werden mit einem Multitool entfernt. In die frei geschnittene Fuge wird etwas Wasser hinzugegeben, welches in die Hohlräume des Fliesenklebers unter die Fliese fließt.

Der stufenlos anpassbar Fliesenlöser wird auf die Fliese ohne einen Überstand zur Nachbarfliese auf die frei geschnittene Fuge gesetzt.

Mit einem Heißluftgebläse wird von oben in den Lufteinlassstutzen heiße Luft im Temperaturbereich von 400 – 600 °C eingeblasen. Die Dauer ist abhängig von der Beschaffenheit des Fliesenklebers und benötigt eine Zeit von ca. 3 bis 10 Minuten. Durch die Erhitzung der Fliese und des Fliesenklebers wird das Wasser zu Wasserdampf und der dadurch entstehende Druck löst die Fliese.

Die Fliese kann entnommen werden und nach der Trocknung wieder eingesetzt werden.

Montag – Freitag    08:00 – 18:00 Uhr

Adresse

ALPHA Bautrocknung GmbH
Manchingerstr. 119b
85053 Ingolstadt

E-Mail