Schimmelpilzsanierung eines Dachstuhls

3. Mai 2021

Bei diesem Dachstuhl mit einer Fläche von ca. 55m² in Stammham war ein flächiger Schimmelpilzbefall der Kategorie 3 (Flächige Ausdehnung > 0,5m²) vorzufinden.

Vor allem die offenporige Bretterschalung war wie auf den Bildern zu erkennen, stark befallen.

Solche Schäden häufen sich in den letzten Jahren gerade bei Winterbaustellen.

Die Ursachen hierfür sind:

  • Einbau feuchter Materialien (Schalungsbretter, Balken, OSB-Platten)
  • Undichtigkeiten an der Dampfbremsfolie
  • Warme und feuchte Luft zieht durch die Dachluke und Treppenhaus in den Dachstuhl
  • Feuchtigkeitseintrag durch Niederschlag

Wie haben wir das Problem gelöst?

  1. Hinzuziehen eines Baubiologen und gemeinsame Erstellung eines Sanierungskonzepts
  2. Errichtung einer Schleuse im Bereich der Dachluke im Treppenhaus
  3. Abtöten des Befalls durch den Einsatz von Schimmelpilzmittel im Sprühextraktionsverfahren auf Basis von natürlichen Fruchtsäuren
  4. Trockeneisstrahlen aller befallenen Flächen durch unsere Partner Firma ICEFORCE GmbH
  5. Feinreinigung mittels HEPA-H13 Saugern im kompletten Sanierungsbereich
  6. Aufstellung von Kondensationstrocknern und HEPA-H13 Luftreinigern zur Luftwäsche für ca. 7 – 14 Tage
  7. Anschließend wird nochmal eine Sichtprüfung durchgeführt und durch den Baubiologen eine Luftfreimessung vorgenommen. Die Laborergebnisse bestätigen dann den Sanierungserfolg

Vorher:

Nachher:

Montag – Freitag    08:00 – 18:00 Uhr

Adresse

ALPHA Bautrocknung GmbH
Manchingerstr. 119b
85053 Ingolstadt

E-Mail

Montag – Freitag    08:00 – 18:00 Uhr

Adresse

ALPHA Bautrocknung GmbH
Manchingerstr. 119b
85053 Ingolstadt

E-Mail